4 Würfe mit insgesamt 35 Welpen durfte ich bisher in der Aufzucht und bei ihrer Entwicklung begleiten. Dafür bin ich sehr dankbar und jeder Welpe hat mich Neues lernen lassen.

Aber "Zucht" wird bei uns nie Routine werden. Jeder Deckakt, jede Trächtigkeit, jede Geburt und jeder Welpe ist anders. Jedes Mal fiebern wir mit, freuen uns oder sind auch mal traurig. Auch nach dem Auszug sehen wir unsere Aufgabe nicht für beendet an. Wir wollen Kontakt zu den Welpenkäufern, wollen die Entwicklung "unserer" Welpen miterleben dürfen, wollen Gutes, wie Schlechtes miteinander besprechen.  Wer nur einen Hund haben will, ist bei uns falsch!!! Wir geben "Familienmitglieder" ab, die in unsere Hände geboren wurden und die wir 8 Wochen lang Tag und Nacht begleiten durften. So etwas verbindet <3 und es sind durch die Hunde auch tolle Freundschaften entstanden.

Deshalb schauen wir uns die eventuellen späteren Welpenkäufer sehr genau an. Diese dürfen alles fragen und wir werden alle Fragen nach bestem Wissen beantworten. Sie dürfen unser Zuhause und damit den Aufzuchtsort der Welpen anschauen, dürfen die Mutterhündin genau kennenlernen und sind dann bei der Aufzucht auch gern gesehene Gäste. Aber auch Welpenkäufer haben nicht nur Rechte, sondern wir legen vertraglich bestimmte Dinge fest, die dann auch zu deren Pflichten gehören (z.B. Röntgen auf HD/ED mit 18 Monaten etc.). Im Gegenzug dazu haben wir aber auch IMMER ein offenes Ohr für unsere Welpenkäufer und stehen ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

Sollten Sie beim Lesen dieser Zeilen schon Zweifel haben, ob wir die richtige Zuchtstätte für Ihren Toller-Wunsch sind, dann überlegen Sie sich genau, ob Sie mit uns in direkten Kontakt treten wollen. Denn bei manchen Dingen mache ich keine Kompromisse mehr, sorry!

Wir "züchten" im kleinen Rahmen. Haben aber deshalb nicht weniger einen hohen Anspruch an die Elterntiere unserer Würfe. Nur gesundheitlich einwandfreie, wesensfeste und arbeitsfreudige Tiere kommen zum Einsatz. Im Vorfeld versuchen wir schon, optimale Voraussetzungen für den Wurf zu schaffen. Leider ist Zucht nicht: A + B = gesunde, erfolgreiche, schöne Welpen . . . Mutter Natur hat da auch noch ein Wörtchen mitzureden. Wir können nur versuchen, die Richtung vorzugeben.

Die Welpen wachsen bei uns in Haus und Garten auf. Sie werden je nach Entwicklungsstand mit immer neuen Reizen konfrontiert, um eine optimale Frühprägung zu erlangen. Ausflüge ins Gelände mit Autofahrten sind obligatorisch, so wie wir es für selbstverständlich erachten, dass die Welpen nur geimpft, gechipt und entwurmt abgegeben werden.